11. Mai 2018 | Soziale Teilhabe

Dossier: Soziale Teilhabe

Es ist besser, Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu finanzieren – dieser Aussage widerspricht im politischen Betrieb kaum jemand.

Gesellschaftliche Teilhabe ist in Deutschland stark mit Erwerbsarbeit verbunden. Relativ einig sind sich die Akteure auch in der Grundforderung für bislang langzeitarbeitslose Menschen soziale Teilhabe durch reguläre, sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu ermöglichen, mit der sie ihr Leben finanziell selber bestreiten können.

Dennoch ist die Debatte über Hartz IV und die Frage einer angemessenen Ausgestaltung gesellschaftlicher Teilhabe wieder voll entbrannt. Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) spricht für den Erhalt der Grundsicherung aus und für die Ausgestaltung des sozialen Arbeitsmarktes. Einen sozialen Arbeitsmarkt fordern auch die GRÜNEN, aber nur dann, wenn die Beschäftigung möglichst marktnah organisiert ist. Das wird die LINKE so nicht unwidersprochen stehen lassen. Und jetzt stellen prominente Vertreter der SPD gar das ganze System infrage: "Schluss mit Hartz IV", fordert etwa der Berliner SPD-Regierungschef Michael Müller. Seine Alternative: ein "solidarisches Grundeinkommen".

Damit Sie den Überblick über diese spannende Debatte nicht verlieren, stellen wir alle wichtigen Informationen und politischen Aussagen hier für Sie zusammen.



Politische Forderungen

   
  Stellungnahme der bag arbeit zum geplanten Regelinstrument 16i, SGB II - Teilhabe am Arbeitsmarkt für alle | 29. Mai 2018
 
  Position der BAGFW zum geplanten Regelinstrument „Teilhabe am Arbeitsmarkt für alle“ und zu einem sozialen Arbeitsmarkt |Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. | 02-05-18
 
  Diakonie positioniert sich zur „Teilhabe am Arbeitsmarkt für alle“ | O-Ton Arbeitsmarkt |27-04-18
 
  Linke scheitert mit Kehrtwende | Deutscher Bundestag -  Kurzmeldungen (hib)-241 | 18-04-18
 
  Lücke im Verwaltungshaushalt der Jobcenter auf 911 Millionen gestiegen | Pressemitteilung - Beate Müller-Gemmeke, Bündnis 90/Die Grünen  | 18-04-18
 
  Ältere Arbeitslose dürfen nicht aus der Statistik fallen | Süddeutsche Zeitung | 05-04-18
 
  Der Irrweg "sozialer Arbeitsmarkt" | manager magazin | 02-04-18
 
  Die Grundsicherung neu ausrichten | Hubertus Heil - FAZ | 29-03-18
 
  Scholz hält an Hartz IV fest | zeit-online | 29-03-18
 

 
Hartz IV: Was das solidarische Grundeinkommen bringt | spiegel-online |27-03-18
 

 
SPD-Spitzengenossen wollen Hartz IV beenden | spiegel-online | 23-03-18
 
  Förderung, Weiterbildung und Teilhabe am Arbeitsmarkt für alle | Caritas und BAG IDA | 19-03-18
 
  Notwendig ist ein Perspektivwechsel hin zu einem sozialen Arbeitsmarkt | Bündnis 90/Die Grünen | 19-03-18
 
  Minijobs - Sieben Ansatzpunkte für Reformen | Ulrich Walwei | 13-02-18
 
  Koalitionsvertrag | CDU, CSU & SPD | 07-02-18
 
  Neue Wege in der Arbeitsmarktförderung | bag arbeit e.V. | 03-01-18
 
  Thüringen fordert mehr Mittel für Jobcenter | Land Thüringen | 31-01-18
 


  
Vorschläge für eine bessere Arbeitsmarktpolitik | Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) |06-12-18
 
   


Studien

   
  Nürnberger Gespräche: Bedingungsloses Grundeinkommen – Nonsens oder Notwendigkeit? | IAB | 11-05-18
 
  Den Finnen geht beim (angeblichen) "Experiment" zum "bedingungslosen Grundeinkommen" (vorsätzlich) die Puste aus [...] | Prof. Dr. Stefan Sell | 28-04-18
 
  
 
Bedingungen für berufliche Weiterbildung | Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) | 22-03-18
 
  Mehr Teilhabe durch ein solidarisches Grundeinkommen? | Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW) | 14-03-18


 
Arbeitsmarktpolitische Förderung: Geringer Zuwachs 2017 | O-Ton Arbeitsmarkt | 14-02-18
 
 
 
Unter der Grenze des Mindestlohn  | Hans-Böckler-Stiftung | 01-02-18
 


 
Haushalt 2018: Mehr oder weniger Fördergelder für Hartz-IV-Empfänger? | O-Ton Arbeitsmarkt | 26-01-18
 


 
Solidarische und sozialinvestive Arbeitsmarktpolitik | Arbeitskreises Arbeitsmarktpolitik der Hans-Böckler-Stiftung | 17-01-18
 


 
Agenda 2010 - weitere Reformen der Reform| Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) | 05-12-18
 
   
     
     
     
     
     
     
zurück
English