20. September 2018 | Arbeitslosigkeit

Arbeitslosenreport NRW: Freie Wohlfahrtspflege kritisiert Sanktionspraxis in den Jobcentern

In Nordrhein-Westfalen gab es zuletzt wieder mehr Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger, wie aus dem aktuellen Arbeitslosenreport der Freien Wohlfahrtspflege NRW hervorgeht.

Vier von fünf Sanktionen wurden aufgrund eines verpassten Termins beim Jobcenter verhängt. Die Kürzungen treffen unter 25-Jährige besonders hart, so O-Ton Arbeitsmarkt.

Wir berichten
Rückgang der Arbeitslosen, aber nicht der Hilfebedürftigen | 22. August 2018
Förderung für Arbeitslose: Einbruch im ersten Quartal 2018 | 21. August 2018

zurück
English