07. Februar 2019 | Langzeitarbeitslosigkeit | Integration

"Geschafft!" - Eine Filmreihe über ehemalige Langzeitarbeitslose

Aus der Langzeitarbeitsarbeitslosigkeit in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung – fünf DortmunderInnen berichten vor der Kamera, wie Sie mithilfe eines öffentlich geförderten Beschäftigungsverhältnisses diesen Sprung geschafft haben.

Die Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet hat im Jahr 2018 den Dokumentarfilmer Horst Herz damit beauftragt, fünf ehemalige Programmteilnehmerinnen und Programmteilnehmer zu porträtieren und sie von ihren Erfahrungen im Projekt „Aktiv statt passiv!“ berichten zu lassen.

Entstanden sind fünf Kurzfilme, mit teilweise sehr persönlichen Einblicken, über Menschen, die es „geschafft“ haben. Denen es durch eine Teilnahme am Dortmunder Teilprojekt „Aktiv statt passiv!“ im Landesprogramm „Öffentlich geförderte Beschäftigung“ gelungen ist, einen Ausweg aus der Langzeitarbeitslosigkeit und eine neue berufliche Perspektive zu finden.

Die Filme wurden in Rahmen einer Premiere im Dortmunder Programmkino „sweetSixteen“ am 30. Januar 2018 uraufgeführt.

Filme anschauen - Regionalagentur Westfälisches Ruhrgebiet informiert

Wir berichteten
Teilhabe ermöglichen | 24. Januar 2019
Nachqualifizierung als Strategie vorbeugender Sozialpolitik | 27. November 2018

zurück
English