05. Dezember 2017 | Arbeitsmarkt | Agenda 2010 | Dossier: Soziale Teilhabe

Agenda 2010 - weitere Reformen der Reform

Zur Vorbereitung des Jahresgutachtens 2017/18 des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung wurde das IAB um seine Expertise zur Diskussion über weitere Korrekturen der Agenda 2010 gebeten.

Das IAB äußerte sich im Herbst 2017 zu den Effekten der Hartz-Reformen und zu möglichen weiteren politischen Maßnahmen am Arbeitsmarkt, betrachtete die Effekte mit dem Alter steigender Anspruchsdauern des Arbeitslosengeldes und die Auswirkungen der Reform der Bezugsdauer für ältere Arbeitslose ab 45 Jahren von

2006 und ging auf die am 1. April 2017 in Kraft getretenen gesetzlichen Änderungen zu Zeitarbeit und Werkverträgen ein. Die Erkenntnisse hierzu werden in der vorliegenden Stellungnahme zusammengefasst.

Wir berichteten
Dossier: Soziale Teilhabe
Jobwunder durch Hartz IV und Co.? | 31. August 2017
Auswirkungen der Agenda 2010 auf die Beschäftigungspolitik | 31. Mai 2017

zurück

Ein Modellprojekt aus Baden-Württemberg

Dem öffentlich geförderten Beschäftigungssektor durch Passiv-Aktiv-Transfer Kontinuität verleihen

Zukunftsszenarien für BQU

Alte und mögliche neue Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand

Aktive Arbeitsmarktpolitik in Deutschland und Europa

Arbeiten und an der Gesellschaft teilhaben – Wege aus verfestigter Langzeitarbeitslosigkeit

Position zum sozialen Arbeitsmarkt

English