15. Oktober 2018 | Arbeitsmarkt

Gemeinsame Position: BDA und Caritas fordern Unterstützung für arbeitsmarktferne Personen

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutsche Caritasverband kritisieren die vergangene „Projekteritis“ bei der Förderung von arbeitsmarktfernen Personen.

Stattdessen plädieren sie für eine verlässliche und bedarfsorientierte Unterstützung bei der Integration in den Arbeitsmarkt, so O-Ton Arbeitsmarkt.

Wir berichteten
Integration in Arbeit: Ältere Hartz-IV-Bezieher abgehängt | 11. Oktober 2018
Existiert ein verfestigtes Prekariat? | 26. September 2018

zurück

Ein Modellprojekt aus Baden-Württemberg

Dem öffentlich geförderten Beschäftigungssektor durch Passiv-Aktiv-Transfer Kontinuität verleihen

Zukunftsszenarien für BQU

Alte und mögliche neue Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand

Aktive Arbeitsmarktpolitik in Deutschland und Europa

Arbeiten und an der Gesellschaft teilhaben – Wege aus verfestigter Langzeitarbeitslosigkeit

Position zum sozialen Arbeitsmarkt

English