21. November 2017 | Abfallvermeidung | Umwelt

Europäischen Woche der Abfallvermeidung

Vom 18. bis 26. November findet zum wiederholten Mal die Europäische Abfallvermeidungswoche statt.

Um unsere Abfallberge zu reduzieren, können wir Kleidung, Haushaltsgegenstände und Lebensmittel umweltfreundlicher verpacken, ordentlich entsorgen und wiederverwerten. Doch der beste Abfall bleibt der, der gar nicht erst entsteht. Ob Kleidertauschbörse, Repaircafé, Koch-Event mit Resten und krummen Möhren, Büchertauschregal oder Möbel-Upcycling-Wettbewerb - mit kreativen Angeboten kann das Thema Abfallvermeidung anregend und trendig vermittelt werden.

Während der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung wird dies anschaulich gezeigt. Die europaweite Aktionswoche wird von der Europäischen Kommission unterstützt. Die Aktionswoche findet immer Mitte November statt. Hier präsentieren bereits zum sechsten Mal bundesweit Initiativen und Projekte, wie jeder seine persönliche Abfallbilanz verbessern kann – sei es am Arbeitsplatz, in der Schule, beim Einkaufen oder zu Hause.

Informationen zu der Aktion und Veranstaltungen in ganz Deutschland finden Sie hier.

Wir berichteten
LAGA-Mitteilung 31A - Umsetzung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes | 06. Juni 2017
Deutschland auf dem Weg in die Kreislaufwirtschaft? | 21. November 2016

zurück
English