Konzepte zur Entwicklung des Gebrauchtwarenhandels — Gemeinnütziges Potenzial nutzen

Fachtagung der Fachgruppe Arbeit und Umwelt

Datum:
18. März 2015

Tagungsort:
Berlin

Teilnehmerzahl:
40 Personen

Der Veränderungsdruck auf sozialintegrative Unternehmen hält an. Neue Partnerschaften und langfristige Kooperationen mit Kommunen und Wirtschaftsunternehmen aus der Region bieten wirtschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten, deren Potenziale jedoch konsequent und systematisch ausgebaut werden müssen. In das Spektrum möglicher Kooperationspartner fallen Bürger, private Unternehmen, Kommunen und die Institutionen der Arbeitsverwaltung.

Auf der Tagung der Fachgruppe Arbeit und Umwelt der bag arbeit geht es darum, ausgehend von einem Überblick über den Stand der Arbeitsförderprogramme und deren Perspektiven, sozialwirtschaftliche Kooperationsmodelle auszuloten.

Die Kooperationsmöglichkeiten zwischen kommunaler Entsorgungswirtschaft und Sozialbetrieben sowie juristische Knackpunkte wird Dr. Holger Thärichen vom VKU vorstellen. Grundlage ist ein Handlungsleitfaden, der mit dem Verband kommunaler Unternehmen und dem Dachverband Fairwertung entwickelt wurde.

Praxisbeispiele illustrieren im Anschluss, wie Kooperationen mit unterschiedlichen Partnern gelingen können.

Schließlich wollen wir mit Unterstützung der Stiftung FUTURZWEI grundsätzliche Fragen an die Strukturen der "Überflussproduktion unserer Wegwerfgesellschaft" richten und Projekte, die sich bereits auf dem Weg in eine Müllvermeidungsgesellschaft befinden, näher betrachten.

zurück
English