Jahrestagung 2012: Perspektivenwechsel — Zukunftsaufgaben arbeitsmarktpolitischer Akteure

Die seit April 2012 geltende Instrumentenreform sowie drastische Mittelkürzungen bedrohen nachhaltig Förderstrukturen für Langzeitarbeitslose. Die wenigen und reduzierten Angebote bieten kaum mehr Möglichkeiten, langzeitarbeitslose Menschen für den Arbeitsmarkt fit zu machen.

Datum:
25. / 26. Oktober 2012

Tagungsort:
Berlin

Teilnehmerzahl:
200 Personen

Während der Jahrestagung haben wir Anforderungen an eine nachhaltige Arbeitsmarktpolitik diskutiert. Wie lassen sich über geeignete Bildungs- und Qualifizierungsangebote Langzeitarbeitslose für den allgemeinen Arbeitmarkt fit machen? Welche Rolle kann öffentlich geförderte Beschäftigung bei der Integration arbeitsloser Menschen und der Entfaltung regionaler Wertschöpfungspotenziale spielen? 
 
Am ersten Tag diskutierten wir diese Fragestellungen aus wissenschaftlich-politischer Perspektive und spiegelten die formulierten Erkenntnisse an der Praxis der Landesverbände.

Am zweiten Tag entwickelten wir in Workshops Strategien und Geschäftsmodelle zur marktnahen Integration von Langzeitarbeitslosen sowie Zukunftsszenarien für Qualifizierung und Beschäftigung, um daraus arbeitsmarktpolitische Leitlinien für die bag arbeit abzuleiten.

 

zurück
English