Die EU-Förderlandschaft 2021-2027

Datum:
24. Oktober 2019

Tagungsort:
Köln

Anmeldestatus:
freie Plätze

ESF+ & Co. - die EU-Finanzplanung 2021-2027 und ihre Auswirkungen auf die zukünftige EU-Förderlandschaft.

Die Europäische Kommission hatte im Mai 2018 ihre Vorschläge für die Finanzplanung 2021-2027 vorge-legt. Mit diesem mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) werden die politischen Prioritäten der Union während eines Zeitraums von mehreren Jahren auf finanzieller Ebene umgesetzt und jährliche Höchstbeträge für die Gesamtausgaben der EU sowie für die wichtigsten Ausgabenkategorien/Prioritäten festgelegt.

Der erste Teil der Veranstaltung gibt einen Überblick zu den Vorschlägen für die Finanzplanung der EU-Förderperiode 2021-2027 sowie eine Verknüpfung zu den wichtigsten politischen Prioritäten und Politikbereichen.

Im zweiten Teil werden die Vorschläge für die Neu-auflage des Europäischen Sozialfonds, der Europäi-schen Sozialfonds Plus (ESF+) sowie weitere für die bag arbeit relevante EU-Förderprogramme vorge-stellt.

Die Veranstaltung soll einen Überblick über die Ausrichtung der vorgesehenen EU-Finanzmittel zur Umsetzung der EU-Politiken ab 2021 geben. Insofern geht es um “das große Ganze“ und weniger um (noch nicht verabschiedete) Details zur Programmumsetzung.

Zielgruppe
Führungskräfte / Leitungspersonal im Bereich Arbeitsmarkt / Beschäftigung

für Rückfragen:

bag arbeit e.V.
Brunnenstraße 181
10119 Berlin

Tel.: (030) 28 30 58-0
E-Mail: veranstaltungen@bagarbeit.de

zurück
English