Ausländische Qualifikationen und Berufsbiografien verstehen und erfolgreich einsetzten

Datum
21. Februar 2020

Tagungsort
Berlin

Anmeldestatus
freie Plätze

Grundlagen und Instrumente zur Einsetzung von ausländischen Qualifikationen und Berufsbiografien im Betrieb.

Deutschland ist ein attraktives Zuwanderungsland. Angesichts der Einführung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes kann davon ausgegangen werden, dass dieser Trend auch weiterhin anhält.
In der Praxis ist den zuständigen Mitarbeitenden nicht immer klar, wie ausländische Bildungsabschlüsse und Berufsbiografien bewertet werden können. Besonders, wenn eine abgeschlossene Erstausbildung die Voraussetzung für den Einstieg in eine Bildungsmaßnahme oder für eine Beschäftigung ist, stellt sich die Frage nach Anerkennung und Vergleichbarkeit.

Das Seminar setzt genau hier an. Ziel ist es, die Teilnehmenden mit dem Grundlagenwissen auszustatten, das sie für eine erste Einschätzung brauchen. In praktischen Übungen werden die wichtigsten Rechercheinstrumente erarbeitet. Hierfür können eigene Fallbeispiele in anonymisierter Form eingereicht werden.

Ergänzt wird das Programm durch einen Überblick über Formate der Weiterbildung, die einen anerkannten Abschluss ermöglichen sowie einer Übersicht der frei verfügbaren Instrumente und Arbeitshilfen zur Förderung des betriebsinternen Diversity Managements.

Sie können das Seminar bis 8 Wochen vor der Veranstaltung kostenlos stornieren. Bei späteren Stornierungen bzw. Nichtteilnahme wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Sie können jedoch eine/n Ersatzteilnehmer/in benennen. 

für Rückfragen:

bag arbeit e.V.
Brunnenstraße 181
10119 Berlin

Tel.: (030) 28 30 58-0
E-Mail: veranstaltungen@bagarbeit.de

zurück
English