Mangel an Auszubildenden verstärkt sich

bag arbeit e.V. / Arbeit und Bildung  / Mangel an Auszubildenden verstärkt sich

Seit der Corona-Pandemie leiden viele Unternehmen mehr denn je unter einem Mangel an Auszubildenden. Das ist ein Ergebnis der vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) veröffentlichten Broschüre „Ausbildung 2022 – Ergebnisse einer Unternehmensbefragung“. Ein Grund dafür waren die Lockdown-Zeiten, in denen Praxiseinblicke oft nur eingeschränkt möglich waren. Dies verstärkte die Unsicherheit vieler Jugendlicher hinsichtlich ihrer Berufswahl. Betriebe wollen sich deshalb für eine bessere Berufsorientierung einsetzen und auch die Ausbildung soll attraktiver werden.

 

Bewerberlage spitzt sich zu | überaus – Fachstelle Übergang in Ausbildung und Beruf

 

Wir berichteten:
06/09/2022 Zukünftig noch weniger Chancen für Jugendliche mit geringer Schuldbildung
13/07/2022 „Rat geben – Ja zur Ausbildung!“ – Neue Förderrichtlinie

Themenarchiv