Die EU-Förderlandschaft 2021-2027

bag arbeit e.V. / Die EU-Förderlandschaft 2021-2027

05.08.2021 - 06.08.2021


Das online-Seminar findet an zwei Tagen statt

05. August – 10-13 Uhr
06. August  10-13 Uhr

Inhalt

ESF+ & Co. – die EU-Finanzplanung 2021-2027 und ihre Auswirkungen auf die zukünftige EU-Förderlandschaft.

Die Europäische Kommission hatte im Mai 2018 ihre Vorschläge für die Finanzplanung 2021-2027 vorgelegt. Mit diesem mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) werden die politischen Prioritäten der Union während eines Zeitraums von mehreren Jahren auf finanzieller Ebene umgesetzt und jährliche Höchstbeträge für die Gesamtausgaben der EU sowie für die wichtigsten Ausgabenkategorien/Prioritäten festgelegt.

Der erste Teil der Veranstaltung gibt einen Überblick zu den Vorschlägen für die Finanzplanung der EU-Förderperiode 2021-2027 sowie eine Verknüpfung zu den wichtigsten politischen Prioritäten und Politikbereichen.

Im zweiten Teil werden die Vorschläge für die Neuauflage des Europäischen Sozialfonds, der Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+) sowie weitere für die bag arbeit relevante EU-Förderprogramme vorgestellt.

Die Veranstaltung soll einen Überblick über die Ausrichtung der vorgesehenen EU-Finanzmittel zur Umsetzung der EU-Politiken ab 2021 geben. Insofern geht es um “das große Ganze“ und weniger um (noch nicht verabschiedete) Details zur Programmumsetzung.

Zielgruppe

Führungskräfte / Leitungspersonal im Bereich Arbeitsmarkt / Beschäftigung

Eingesetzte Technik

Um alle Funktionen einüben zu können, benötigen Sie für das Webinar  einen Laptop (Windows bzw. MacOS) mit Kamera sowie ein Mikrofon bzw. Headset. Ggf. reicht auch ein Tablet (iPad bzw. Android). Die Internetverbindung und das  W-Lan sollten stabil sein. Eine normale DSL-Leitung (16 MBit/s) ist in der Regel ausreichend. 

Für das Online-Seminar wird eine kostenlose Software (Zoom) benötigt, die nach der Anmeldung installiert werden kann.

Referent*in

Kerstin Weertz, Geschäftsführerin EU WAREHOUSE Brüssel, Senior-EU-Fördermittelexpertin; Projektträger transnationale EU-Projekte

Stornierung

Sie können das Seminar bis 2 Wochen vor der Veranstaltung kostenlos stornieren. Bei späteren Stornierungen bzw. Nichtteilnahme wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Sie können jedoch eine/n Ersatzteilnehmer/in benennen.

Kontakt

Bei Rückfragen zu unseren Veranstaltungen schreiben Sie uns gerne an: veranstaltungen@bagarbeit.de.

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.