Kultursensible Beratungsarbeit geflüchteter Menschen, insbesondere aus der Ukraine (870)

bag arbeit e.V. / Kultursensible Beratungsarbeit geflüchteter Menschen, insbesondere aus der Ukraine (870)

13.03.2023


Das Online-Seminar beginnt um 9:00 und endet um 12:00.

Inhalt

Seit dem 24.Februar 2022 sind bereits sehr viele Frauen und Kinder aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtet. Sie erhalten in Deutschland Zugang zu den SGB II-Leistungen und haben somit Anspruch auf Beratung und Unterstützung durch die Jobcenter.

Dieses Seminar bietet eine Einführung in die kultursensible Beratung. Sie gewinnen einen Überblick zu den Grundlagen und zentralen Kriterien in der kultursensiblen Beratungsarbeit. Gemeinsam reflektieren wir unser eigenes Rollenverständnis, Werte und Haltungen sowie kulturelle Prägungen und deren Einfluss auf unsere Handlungsweisen. Sie lernen die Grundlagen interkultureller Kompetenz in Verbindung mit systemischen Fragestellungen ebenso kennen, wie das Erkennen und Überwinden von Beratungshürden.

Wir enden mit der Frage, um was meine bisherigen Beratungskonzepte erweitert werden müssen, um zu einer gelingenden Beratung zu kommen.

Ziel

Sie erwerben Grundlagen der kultursensiblen Beratungsarbeit mit geflüchteten Menschen insbesondere aus der Ukraine.

Zielgruppe

Mitarbeitende in Behörden und Sozialunternehmen, die mit geflüchteten Menschen arbeiten.

 

Methode

Theorie-Input, Präsentation, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele und Diskussion

eingesetzte Technik

Um alle Funktionen einüben zu können, benötigen Sie für das Webinar  einen Laptop (Windows bzw. MacOS) mit Kamera sowie ein Mikrofon bzw. Headset. Ggf. reicht auch ein Tablet (iPad bzw. Android). Die Internetverbindung und das  W-Lan sollten stabil sein. Eine normale DSL-Leitung (16 MBit/s) ist in der Regel ausreichend.

Für das Online-Seminar wird eine kostenlose Software (Zoom) benötigt, die nach der Anmeldung installiert werden kann.

Referent*in

Tarla B. Naffin, Pädagogische Leitung der AJO e.V. mit besonderem Interesse an frauenspezifischer und kultursensibler Beratungsarbeit

Christian Herkt, Leitung eines regionalen Netzwerkprojektes zur arbeitsmarktlichen Integration geflüchteter Menschen

Stornierung

Sie können das Seminar bis 2 Wochen vor der Veranstaltung kostenlos stornieren. Bei späteren Stornierungen bzw. Nichtteilnahme wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Sie können jedoch eine/n Ersatzteilnehmer/in benennen.

Kontakt

Bei Rückfragen zu unseren Veranstaltungen schreiben Sie uns gerne an: veranstaltungen@bagarbeit.de.


Buchungen

Ticket-TypPreisPlätze
Tagungsgebühr (Standard)
für Nichtmitglieder der bag arbeit
€250,00
Tagungsgebühr (Mitglied)
für Mitglieder der bag arbeit
€195,00