Mehr Teilhabe für deutsche Männer?

bag arbeit e.V. / Sozialer Arbeitsmarkt  / Mehr Teilhabe für deutsche Männer?

Andreas Hammer hinterfragt Creaming bei der Eingliederung von Langzeitarbeitslosen und wertet aus: Durchweg werden in allen Bundesländern Männer bei der Förderung gegenüber Frauen bevorzugt.Den höchsten Männeranteil weist Hamburg auf mit fast 80 %, gefolgt von Schleswig-Holstein mit ca. 76 %. Ausgeglichener sind die Anteile nach Geschlecht in Hessen (57,9 %) und Thüringen (57,5 %) sowie in Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt.

Eine weitere Gruppe, die vorrangig mit §16e SGB II gefördert wird, sind deutsche Staatsangehörige. Ihr Anteil beträgt bundesweit 80 %. Bei den Arbeitslosen im Rechtskreis SGB II ist ihr Anteil deutlich geringer – rund 67 %. Die ausführliche Auswertung finden Sie hier.

 

 

Wir berichteten:

42.000 Beschäftigte am sozialen Arbeitsmarkt | 08. Januar 2020
„Teilhabe am Arbeitsmarkt“ im Vorjahresvergleich | 18. Dezember 2019